Eigentumswohnung kaufen

Zunehmend mehr Menschen zieht es seit einigen Jahren in die Städte, weshalb der Bedarf an Wohnungen deutlich gestiegen ist. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Häuser sind in den Städten meist teurer als in ländlichen Regionen und die erhoffte Privatsphäre bleibt angesichts von eng bebauten Straßenzügen und dichtem Verkehr oftmals Wunschvorstellung. Darüber hinaus hat aber auch die Qualität der Wohnungen stark zugenommen: Erstklassig ausgestattete Wohnungen sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage machen Eigentumswohnungen mittlerweile den Löwenanteil im Hinblick auf Immobilienkäufe aus. Sowohl für die Eigennutzung als auch zur Vermietung werden immer mehr Wohnungen gekauft.


Art der Eigentumswohnung ist entscheidend

Weil es beim Kauf von Immobilien um große Geldbeträge geht und der Erwerb einer Eigentumswohnung für die meisten Privatpersonen die größte finanzielle Entscheidung im Leben bedeutet, ist es umso wichtiger, die Eigentumswohnung gezielt auszuwählen. Der Die Lage und Anbindung der Eigentumswohnung ist entscheidend und bestimmen den Kaufpreis. – © Stephen Coburn - Fotolia.com Objektsuche kommt aus diesem Grund eine hohe Bedeutung zu - wobei sie sich gar nicht immer so einfach gestaltet, schließlich muss eine größere Anzahl an Faktoren berücksichtigt werden.

Da wären zunächst einmal die klassischen Faktoren, die bei jeder Immobilienauswahl von Bedeutung sind. Faktoren wie die Lage der Eigentumswohnung, deren Zustand und natürlich auch die Eignung gilt es im Vorfeld genau zu überprüfen, damit man letztendlich eine gute Entscheidung trifft.

Speziell im Zusammenhang mit dem Thema Wohnungskauf steht die Berücksichtigung weiterer Faktoren. Hierzu zählt vor allem die Aufteilung der Eigentumswohnung: Letztlich muss man auch mit der Lage der Eigentumswohnung innerhalb des Wohnhauses zufrieden sein. Ebenso gilt es zu überprüfen, ob Kellerräume vorhanden sind - und falls ja - wie es um deren Zustand und Zugänglichkeit bestellt ist. Auch die Nachbarschaft sollte überprüft werden: Wer viel Geld für den Erwerb einer Eigentumswohnung ausgibt, möchte letztlich von Nachbarn umgeben sein, mit denen man sich versteht.

Finanzierung der Eigentumswohnung

Die Finanzierung von Eigentumswohnungen gestaltet sich relativ einfach: Aufgrund des großen Anteils zählen Wohnungsfinanzierungen mittlerweile zum Standardgeschäft der Banken. Daher sind Finanzierungszusagen in der Regel auch schnell eingeholt.

Bei der Gestaltung der Finanzierung ist es wichtig, dass diese optimal auf die persönlichen Die Finanzierung einer Eigentumswohnung muss vorher gut durchdacht werden, damit es später kein böses Erwachen gibt. – © PANORAMO.de - Fotolia.com Anforderungen des Darlehensnehmers abgestimmt ist. Dazu gilt es die finanziellen und beruflichen Ziele zu berücksichtigen. Außerdem sollte das Immobiliendarlehen ein möglichst hohes Maß an Flexibilität bieten, damit das Darlehen im Bedarfsfall an sich ändernde Verhältnisse angepasst werden kann. Heißt konkret: Im besten Fall sind Sondertilgungen und Tilgungsaussetzungen jederzeit und ohne Mehrkosten möglich.

Sollte die Eigentumswohnung nicht zur Eigennutzung, sondern zur Vermietung gedacht sind, müssen auch steuerliche Aspekte berücksichtigt werden. Am besten man wendet sich damit an seinen Steuerberater, um die steuerlichen Möglichkeiten auch vollständig auszuschöpfen.

Was bei der Wohnungsfinanzierung wichtig ist

Damit eine Bank eine Finanzierungsanfrage prüfen und gegebenenfalls eine Finanzierungszusage aussprechen kann, hat der angehende Käufer alle notwendigen Unterlagen einzureichen. Neben den üblichen Objektunterlagen wie Grundbuchauszug, Grundriss, Ansichten und Wohnflächenberechnung gilt es unbedingt eine Kopie der Teilungserklärung vorzulegen. Dieses Dokument bescheinigt die Abgeschlossenheit der Wohneinheit vom Rest des Gebäudes und informiert zugleich über die Größe der Wohneinheit sowie die Anzahl der weiteren Wohneinheiten. Eine Kopie der Teilungserklärung lässt sich über Eigentümer, Wohnungsgesellschaft oder Notar beschaffen.

Weitere Informationen rund um Eigentumswohnungen



Copyright 2017 Bauwesen.de