Badgestaltung und Badrenovierung

Wer den eigenen Geldbeutel etwas schonen möchte und das Bad nach dem eigenen Geschmack gestalten will, sollte den Innenausbau des Fertighauses selbst übernehmen. Vor dem eigentlichen Beginn der Arbeiten steht die Planungsphase. Das Bad sollte genau vermessen werden und die einzelnen Elemente, wie etwa Badewanne, Dusche und Waschbecken können anhand einer Skizze bereits grob positioniert werden. Heutige Baumärkte führen alle Werkzeuge und Materialien, die für den Ausbau des eigenen Bades notwendig sind.


Tipps zur Badgestaltung

Zuerst sollten auf jeden Fall die Dusch- und Badewanne installiert werden, da diese den größten Teil des Platzes in Anspruch nehmen und später mit gefliest werden müssen. Hierzu werden Überlauf und Abfluss mit dem Siphon verbunden und letzterer über das Abflussrohr mit dem eigentlichen Fallrohr. Muss hierbei eine längere Distanz überwunden werden, sollte mit einem Gefälle gearbeitet werden. Moderne Wannen werden heute häufig mit Hilfe eines so genannten Wannenträgers aus Schaumstoff eingebaut, was Zeit einspart und zusätzlich die Temperatureigenschaften verbessert.

Gerade im Bad- und Sanitärbereich spielen Fliesen, aufgrund hygienischer Gesichtspunkte, eine besonders große Rolle. Seit der Erfindung des Fliesenklebers ist es auch für Heimwerker relativ einfach, diese ohne größere Probleme Fliesen zu verlegen. Zuerst sollte der Untergrund auf seine Beschaffenheit geprüft und die Art der Fliese ausgewählt werden. Boden- und Wandfliesen unterscheiden sich in Größe und Form beträchtlich voneinander.

Die Flächen selbst sollten eben, trocken und nach Möglichkeit fettfrei sein. Oberflächen, die stark kreiden, müssen vor dem Verlegen behandelt werden. Anschließend kann der erste Kleber aufgetragen werden, allerdings nur soviel, wie in 10 – 15 Minuten verarbeitet werden kann. Speziell an Ecken und Kanten ist besonders sorgfältig und genau zu arbeiten, da beim Fliesen spätere Korrekturen unmöglich sind. Sobald der Fliesenkleber ausreichend angezogen ist, kann das Verfugen beginnen. Mit einem Fugenbrett wird das Material eingearbeitet, die Rückstände auf den Fliesen können mit warmem Wasser wieder entfernt werden.

Weitere Unterkapitel



Copyright 2017 Bauwesen.de